IKEA Family – Umtausch ohne Rechnung – aber keine Garantie

Heute war ein produktiver Tag. Ich habe meine Terasse hochdruckgereinight und von den eingebrannten Algen befreit, die sich über die letzten jahrzehnte angesammelt haben. Zur Belohnung habe ich mir einen Hemnes Couchtisch von IKEA geholt. Bei der Gelegenheit wollte ich mich gleich mal ob meines defekten Vitrinenschranks erkundigen.

Kurzzusammenfassung: Einer der Glastüren ist schief, weil der Kleber nicht richtig klebte und das Eigengewicht der Tür an seiner eigenen Konstruktion zieht. Auf den Schrank gibt es 2 Jahre Garantie, nur doof, dass ich die Rechnung nicht mehr finde. Ich habe ja schon bei Elektrogeräten meine Schwierigkeit, die Rechnungen aufzubewahren. Aber Moment: Ich habe doch die IKEA Family Karte. Auf der Webseite steht:

Wenn du an der Kasse deine IKEA FAMILY Karte vorzeigst, kannst du Einkäufe auch ohne Rechnung umtauschen.

„Super!“, dachte ich mir und flitzte los. Ich war echt froh, weil ich wirklich keine Lust hatte, mir den Schrank noch einmal zu kaufen. Nun sagte mir die Dame an der Rezeption, dass das nur bei originalverpacktem geht, bei Garantiereklamationen ist die Rechnung vorzulegen, oder, falls mit Karte bezahlt, der Kontoauszug.

Na, zum Glück hebt meine Bank alle Kontoauszüge in einem Online-Postfach auf, ich habe auch eine Abbuchung von „ungefähr dem Zeitraum“ zu „ungefähr dem Betrag“ gefunden, jetzt brauche ich nur noch etwas Glück. Sollte das nicht der richtige Einkauf sein, werde ich wohl einen neuen Schrank kaufen müssen, und dann die defekte Tür mit diesem Einkauf reparieren. Vielleicht freut sich ja jemand in meiner Familie über einen HEMNES Vitrinenschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.